Jugendhilfeausschuß vom 22.04.2010

Hallo Ihr Lieben,

hier wieder die Kolumne mit den Neuigkeiten aus dem JHA vom 22.04.2010.

Ein Elternvertreter hat noch mal deutlich gemacht wie dringend die Ausdehnung der Betreuungszeit ist. Die Ratsfrau Elke Flake hat einen Antrag gestellt das diese Zeitliche Ausdehnung der Betreuungszeit aus zusätzlichen Mitteln beschlossen werden soll. Sollte dieser Antrag abgelehnt werden, so soll St. Magni auf der Prioritätenliste an erster Stele stehen.

Die Bürgerinitiative Braunschweig (BIBS) hat einen Antrag für eine „Platzbörse“ gestellt. Dort soll bekannt gegeben werden, wie viele Plätze in welcher der Kinderbetreuungseinrichtungen frei sind.

An der Umsetzung dieser Idee wird gearbeitet. Diese Informationen werden auf der Homepage der Stadt bekannt gegeben.

Laut Planungstag 2009 und dem Ratsbeschluss vom 20 Mai 2009 wurden folgende Maßnahmen für das Jahr 2010 geplant.

StBez. Träger/Einrichtung neue Plätze Maßnahme

212 Heidberg – MelverodeCaritas;Kita St. Bernward 15 Umbau einer Hort- in eine Krippengruppe

310 Westl. Ringgebiet DRK; Kita Spinnerstraße 15 Umbau einer Hort- in eine Krippengruppe

131Innenstadt Ev.-luth. KV Kita St. Magni 15 Einrichtung einer Krippengruppe

332 Schunteraue Ev.-luth. KV Kita Dankeskirche 7 Umwandlung einer Kindergarten in eine Familiengruppe

120Östl. Ringgebiet Stadt Braunschweig; Kita Prinzenpark 15 Umbau einer Hort- in eine Krippengruppe

321Lehndorf – Watenbüttel Stadt Braunschweig; Kita Lamme – Ost 15 Neubau einer Krippengruppe

(und einer Kindergartengruppe)

Im nächsten Jahr

Priorität StBez. Träger/Einrichtung neue Plätze Maßnahme

1) 323Wenden – Thune –Harxbüttel Ev.-luth. KV; Kita Thune 7Umbau eines vorhandenen Gruppenraumes in eine Familiengruppe

2) 332Schunteraue Falkenheim; Heinrich-Jasper-Haus 15 eigenständiger Neubau einer Krippengruppe

3) 222Timmerlah –Geitelde – Stiddien AWO; Kita Timmerlah 7Umbau eines vorhandenen

Gruppenraumes in eine Familiengruppe

Anträge zur Investitionskostenförderung 2011

Anträge, die aufgrund der Vorfinanzierung aus städtischen Mitteln 2010 bereits zur Antragstellung

2011 feststehen

Priorität

Stadt Bezirk

Träger/Einrichtung

Maßnahme

1

212Heidberg – Melverode

Caritas; Kita St. Bernward

15

Umbau einer Hort- in eine Krippengruppe

2

310Westl. Ringgebiet

DRK; Kita Spinnerstraße (BT)

15

Umbau einer Hort- in eine Krippengruppe

3

131Innenstadt

Ev.-luth. KVKita St. Magni

15

Einrichtung einer Krippengruppe

4

332Schunteraue

Ev.-luth. KVKita Dankeskirche

7

Umwandlung einer Kindergarten- in eine Familien-

gruppe

5

120Östl. Ringgebiet

Stadt Braunschweig;Kita Prinzenpark

15

Umbau einer Hort- in eine Krippengruppe

6

321Lehndorf – Watenbüttel

Stadt Braunschweig;Kita Lamme – Ost

15

Neubau einer Krippengruppe (und einer Kindergarten-gruppe)

weitere Anträge mit Priorität

7

323Wenden – Thune – Harxbüttel

Ev.-luth. KV;Kita Thune (BT)

7

Umbau eines vorhandenen Gruppenraumes in eine Familiengruppe

8

332Schunteraue

Falkenheim;Heinrich-Jasper-Haus

15

eigenständiger Neubau einer Krippengruppe

9

222Timmerlah – Geitelde – Stiddien

AWO;Kita Timmerlah

7

Umbau eines vorhandenen Gruppenraumes in eine Familiengruppe

10

213Südstadt – Rautheim – Mascherode

Ev.-luth. KV;Kita Mascherode

15

Anbau einer Krippengruppe

11

211Stöckheim – Leiferde

AWO;Kita Stöckheim (BT)

15

Anbau einer Krippengruppe

12

310Westl. Ringgebiet

HVD Niedersachsen;Herrmannstr. 24

30

Einrichtung von zwei Krippengruppen

13

213Südstadt – Rautheim – Mascherode

Städtisches Klinikum;Fichtengrund

30

Einrichtung eines Betriebskindergartens mit 2 Krippengruppen (und zwei Kindergartengruppen)

14

222Timmerlah – Geitelde – Stiddien

GGfPS;Kita Geitelde

7

Einrichtung einer Familiengruppe

15

331Nordstadt

GGfPS;Kita Quäker Nachbarschaftsheim

15

Umbau der Hausmeiserwohnung zur Krippengruppe

16

221Weststadt

AWO;Kita Muldeweg

15

Umbau einer Hort- in eine Krippengruppe

Viele Grüße

Eure Jeannette Jaenicke