Neuigkeiten zum „Honigtopf“

Mit unserem „Honigtopf“ wurde eine Maßnahme ins Leben gerufen, mit der individuelle Kleinprojekte mit Qualitätsbezug in Kitas umgesetzt werden können. Auf unserer letzten Vollversammlung wurden Details diskutiert, die wir hiermit gerne zusammenfassen und veröffentlichen möchten.

Es wurde festgelegt, dass pro Kita-Gruppe eine Pauschale in Höhe von 200 Euro pro Kita-Jahr ausgeschüttet wird. Die Beträge für die Kita-Jahre 2017/18 und 2018/19 wurden bereits ausgezahlt, sie müssen also nicht abgerufen werden. Die Gelder wurden jeweils zentral an die Träger der Einrichtungen überwiesen mit dem Auftrag, die entsprechenden Beträge an die einzelnen Einrichtungen weiterzuleiten. Mögliche Besonderheiten wären bei den Ansprechpartnern der Träger zu erfragen.

Mit der Förderung verbunden ist die Absicht, dass Eltern gemeinsam mit ihren Kita-Teams diskutieren, wie sie das Geld investieren möchten. Gemeinsam sollen Maßnahmen mit Qualitätsbezug definiert werden, die dann individuell umzusetzen sind.

Ebenfalls festgelegt wurde, dass die Verwendung der Gelder mithilfe eines einfachen Sachberichts dokumentiert wird. Das Formular für den Verwendungsnachweis wurde den Kitas bereits zur Verfügung gestellt. Folgende Informationen werden formlos abgefragt:

  1. wo der Bildungsschwerpunkt (laut Nds. Orientierungsplan) der geförderten Maßnahme liegt
  2. ob die Umsetzung gruppenintern oder gruppenübergreifend erfolgte
  3. welcher Kategorie die Kosten zugeordnet werden können
  4. eine kurze inhaltliche Beschreibung der Maßnahme in Stichworten

Das Formular wird von Elternvertretern und Kita-Leitung unterschrieben, Rechnungen werden zum Nachweis der Ausgaben beigelegt. Die Sachberichte für die Verwendung der Gelder für die Kita-Jahre 2017/18 und 2018/19 sind bis zum 31.10.2019 bei der Stadtverwaltung einzureichen.

Wir haben hier zur Orientierung die verfügbaren Kategorien mit einigen beispielhaften Maßnahmen kombiniert:

  • Ausflüge: Eintritt und Fahrtkosten für den Besuch des Phaeno, Naturhistorisches Museum, Theater Fadenschein, …
  • Auslagen für Projekte oder besondere Aktivitäten: Anschaffung einer Kinderküche, Aufbau einer Forscherstation, Auslagen für Medienprojekt (Weiterbildung von Fachkräften und Anschaffung von Tablets), …
  • Material, Equipment, Ausstattung: Anschaffung von hochwertigen Bewegungsmaterialien, Aufbau einer Matschbahn, Anschaffung eines Ausflugswagens, …
  • Honorarkosten: Honorar für Experten unterschiedlicher Bildungsbereiche, bspw. Musikpädagogen, Experten für Sprachentwicklung, Experten für Ernährung, Sport-Trainer, …