Kita-Volksinitiative: Anhörung im Landtag am 7. Februar 2014

Der Vorstand des Stadtelternrates der Kindertagesstätten und Kinderkrippen Delmenhorst hat uns informiert, dass am 7. Februar 2014 die erste öffentliche Anhörung zur Verbesserung der Betreuungsqualität in den niedersächsischen Kindertagesstätten vor dem Kultusausschuss des niedersächsischen Landtags stattfindet. Es geht dabei um die Verbesserung der Rahmenbedingungen in den Kindertagesstätten und hier insbesondere um den Betreuungsschlüssel. Diese Anhörung ist das Ergebnis der erfolgreichen Kita-Volksinitiative aus dem Jahr 2013.

Die Ausschussberatung ist öffentlich und findet ab 10:30 Uhr im Sitzungszimmer 1105 des niedersächsischen Landtags (Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 1, 30159 Hannover) statt. Die vollständige Tagesordnung kann man in der Wochenübersicht 06/2014 für die Sitzungen des Niedersächsischen Landtages nachlesen.

Wir möchten hiermit alle interessierten Eltern und ErzieherInnen ermutigen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Durch Ihre Anwesenheit demonstrieren Sie, wie wichtig die Verbesserung der Betreuungsqualität in unseren Kindertagesstätten ist.

Nachfolgend haben wir den kompletten Brief unserer Kollegen mit weiteren wertvollen Informationen zu diesem Thema eingefügt.

Bessere Betreuungsqualität in Kindertagesstätten

Liebe Eltern, Erzieher u. Erzieherinnen, und Interessierte,

mit der Kita-Volksinitiative haben wir uns für eine bessere Betreuungsqualität in den Kindertagesstätten eingesetzt und haben der Landeswahlleiterin im Herbst mehr als 100 tausend Unterschriften überreichen können. Damit haben wir erreicht das die niedersächsische Landespolitik sich mit diesen Forderungen beschäftigen muss.

Obgleich der Ausbau der Qualität in der Kinderbetreuung bereits im Koalitionsvertrag Anfang 2013 mit aufgenommen wurde, hat die niedersächsische Kultusministerin bereits bei der Übergabe der Stimmen auf die Nichtmachbarkeit hingewiesen. (Zitat: das geht nicht ohne die Hilfe des Bundes).

siehe auch www.stadtelternrat-delmenhorst.de/2013/10/17/kita-volksinitiative-stimmenuebergabe/

Die Landesregierung kann nun also sagen „Ja wir würden zwar gerne die Qualität verbessern, haben aber kein Geld für die Kinder“ und damit wäre die Sache vom Tisch. Alle Unterschriften wären damit umsonst gewesen.

Nach dem großen Erfolg der Kita-Volksinitiative gibt es nun Nächste Woche Freitag den 07. Februar 2014 um 10:30 vor dem niedersächsischen Parlament die erste öffentliche Anhörung zur Verbesserung der Betreuungsqualität in den niedersächsischen Kindertagesstätten. Es geht um viel, da das KitaG gerade neu formuliert wird. Es geht insbesondere um den Betreuungsschlüssel. Die Kita-Volksinitiative hatte über 110.000 Unterschriften für die Verkleinerung der Gruppengröße auf höchstens 18-20 Kinder und eine dritte Kraft in Krippe gesammelt. Es geht aber auch um die Erhaltung der Qualität der Ausbildung der Kinderbetreuungskräfte. Hier darf es keine Kostensparmodell geben!

Wer es einrichten kann, sollte zu diesem Termin erscheinen um sein Interesse an der Bedeutung der Verbesserung der Betreuungsqualität zu demonstrieren.

Wer es nicht einrichten kann, kann auch seinen Landtagsabgeordneten/seine Landtagsabgeordnete im Vorfeld kontaktieren und sein Anliegen gegebenenfalls dort vortragen und auf die Bedeutung der Volksinitiative hinweisen.

(Hier finden Sie Ihren Landtagsabgeordneten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Mitglieder_des_Nieders%C3%A4chsischen_Landtages_%2817._Wahlperiode%29
Beispiel: Landtagsabgeordnete für Delmenhorst: Annette Schwarz
http://annetteschwarz.de/ )

weitere Infos auch unter http://kita-lev.de/2014/01/26/landtagsanh%C3%B6rung-zur-betreuungsqualit%C3%A4t-in-kitas/

mit freundlichen Grüssen
Heiner Creydt

Vorstand Stadtelternrat Kindertagesstätten und Kinderkrippen Delmenhorst
www.stadtelternrat-delmenhorst.de

Vorstand Landeselternvertretung der niedersächsischen Kindertagesstätten
http://kita-lev.de/